AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Game Division AG

Stand: 01. Oktober 2022

1. Geltungsbereich
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden «AGB» genannt) gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte zwischen der Game Division AG (im Folgenden «Game Division» genannt) und ihren Kundinnen und Kunden (im folgenden «Kunden» genannt).
Die AGB bilden einen integrierenden Bestandteil des abgeschlossenen Vertrages zwischen den Kunden und Game Division. Abweichende besondere Abreden zwischen Game Division und dem Kunden gehen dieser AGB vor.
Abweichende AGB von Vertragspartnern werden nicht Vertragsbestandteil. Dies gilt auch dann, wenn Game Division den abweichenden AGB nicht im Einzelfall gesondert widerspricht. 

2. Vertragsabschluss

2.1 Vertragsabschluss auf dem -Korrespondenzweg
Game Division unterbreitet dem Kunden in der Regel eine schriftliche Offerte (inkl. E-Mail). Für kleinere Aufträge kann die Offerte auch mündlich erfolgen. Der Vertrag kommt mittels Annahme der Offerte des Kunden zustande. Diese kann sowohl mündlich als auch schriftlich erfolgen.
Änderungen des Vertrages bedürfen grundsätzlich der Textform, wobei der Vertragspartner die entsprechende Änderung in Textform zu bestätigen hat. 

2.2 Vertragsabschluss im -Online-Shop
Sämtliche Informationen und Darstellungen auf der Website zu den Produkten sind unverbindlich und stellen keinen Antrag im Rechtssinne dar.
Der Kunde gibt durch Absendung der Warenbestellung auf der Website einen rechtsverbindlichen Antrag ab. Die dadurch automatisch generierte Bestellbestätigung, welche per E-Mail an den Kunden versandt wird, stellt noch keine Annahme der Offerte des Kunden dar.
Der Vertrag zwischen Game Division und dem Kunden kommt mit dem Versand der bestellten Ware an den Kunden zustande. Der Versand der Bestellung wird dem Kunden per E-Mail mitgeteilt.
Bis zur Zusendung der Ware ist es Game Division möglich, Bestellungen des Kunden ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise abzulehnen, namentlich wenn die zu liefernden Waren nicht mehr vorrätig sind. Der Kunde wird dabei sofort informiert und bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet. 

3. Preise und Versandkosten

3.1 Schweiz

Die Preise auf der Website verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer (MwSt) in Schweizer Franken (CHF). Für den Kunden gilt der jeweilige Preis zum Zeitpunkt der Bestellung.
Die zusätzlichen Versandkosten sind im Rahmen des Bestellvorgangs auf der Website ersichtlich. Die Versandkosten betragen grundsätzlich CHF 9.50; ab einem Bestellwert von CHF 300.00 ist die Lieferung versandkostenfrei.

3.2 Deutschland
Die Preise auf der Website verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer (MwSt) in Euro (EUR). Für den Kunden gilt der jeweilige Preis zum Zeitpunkt der Bestellung.
Die zusätzlichen Versandkosten sind im Rahmen des Bestellvorgangs auf der Website ersichtlich. Die Versandkosten betragen grundsätzlich EUR 7.00; ab einem Bestellwert von EUR 200.00 ist die Lieferung versandkostenfrei. 

4. Zahlungsmittel
Die jeweils aktuell verfügbaren -Zahlungsmöglichkeiten sind auf der Website von Game Division ersichtlich (www.gamedivision.ch). 

5. Lieferung
Game Division beschränkt die Lieferungen ausschliesslich auf Adressen innerhalb des Gebietes der Schweiz, Liechtensteins und Deutschlands.
Die Angaben zur Lieferzeit auf der Website sind unverbindlich. Die Kunden übernehmen bei allfälliger Abwesenheit die Verantwortung für deponierte Waren. 

6. Widerrufsrecht
Ist der Kunde Verbraucher, dann steht ihm nach den gesetzlichen Regelungen ein Widerrufsrecht zu. Über den Umfang des Widerrufsrechts informiert Game Division in Form des nachfolgenden Musters. 

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen den geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie der Game Division AG, Gewerbestrasse 6, CH-6417 Sattel, Schweiz (Tel. +41 41 835 11 11 / E-Mail info@gamedivision.ch) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den geschlossenen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs 
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschliesslich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene günstigste Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf des dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.
Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren, wenn Sie für die Rücksendung das von uns zur Verfügung gestellte Retouren-Etikett verwenden. Andernfalls tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. 

Ende der Widerrufsbelehrung

7. Gefahr- und -Eigentumsübergang
Nutzen und Gefahr der Ware geht mit der Aufgabe zum Versand der Ware durch Game Division auf den Kunden über.
Ist der Vertragspartner Unternehmer, so verbleibt das Eigentum der gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bei Game Division. Game Division kann den Eigentumsvorbehalt jederzeit im entsprechenden Register eintragen lassen. 

8. Gewährleistung
Ist der Kunde Unternehmer, so ist er gehalten, die bestellte Ware nach Erhalt sogleich auf Mängel zu prüfen. Allfällige Mängel sind der Game Division unter der angegebenen E-Mail--Adresse unverzüglich zu melden. Allfällige Mängel sind spätestens innert 10 Tagen nach Empfang der Ware zu melden; andernfalls gilt die Lieferung als genehmigt.
Die Gewährleistungsfrist der Game Vision beträgt 2 Jahre. Die Frist beginnt mit der Ablieferung der bestellten Ware an den Kunden zu laufen.
Für Verbraucher gelten die gesetzlichen Bestimmungen zur Mängelgewährleistung. 

9. Haftung
Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind (soweit gesetzlich zulässig) ausgeschlossen.

10. Schlussbestimmungen

10.1 Abtretungsverbot
Der Kunde darf keine Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis mit Game Division an einen Dritten abtreten; es sei denn, Game Division stimmt der Abtretung schriftlich zu. Das Abtretungsverbot gilt nicht, wenn der Vertragspartner Verbraucher ist. 

10.2 Aufrechnungsverbot
Die Aufrechnung mit Forderungen gegenüber Game Division ist ausgeschlossen; vorbehalten bleibt eine vorgängige, schriftliche Zustimmung von Game Division. Der Ausschluss der Aufrechnung gilt nicht für den Fall, dass die Forderung, mit der aufgerechnet wird, unbestritten oder rechtskräftig ist. 

10.3 Salvatorische Klausel
Die vollständige oder teilweise Ungültigkeit bzw. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen der vorliegenden AGB hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen. Ungültige oder unwirksame Bestimmungen werden durch eine Neuregelung ersetzt, welche wirtschaftlich und rechtlich der ungültigen bzw. unwirksamen Bestimmung möglichst entsprechen. 

11. Anwendbares Recht
Das Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und Game Division untersteht materiellem schweizerischem Recht unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendung zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in denen der Kunde als Verbraucher seinen ständigen Wohnsitz hat, bleiben unberührt. 

12. Gerichtstand
Ausschliesslicher Gerichtsstand zwischen Game Division und dem unternehmerischen Kunden ist der Sitz von Game Division. Game Division kann wahlweise auch am Wohnsitz bzw. Sitz des Kunden klagen. Sofern der Kunde Verbraucher ist, gilt der gesetzliche Gerichtsstand.